Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive


Das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) ist ein gutes Gesetz, finden wir.
Nur kaum jemand kennt es. Es wird permanent dagegen verstoßen und selten werden die Verstöße geahndet.

Das wollen wir ändern.

Wir sind der Landesfrauenrat Thüringen, die Lobbyorgansiation für bisher vorrangig Fraueninteressen, und arbeiten engagiert in dem Projekt #gendertrouble. Du kannst uns dabei unterstützen.
Wir wollen ein lebendiges, soziales Netzwerk, fachübergreifend und schnell.
Wir wollen durch Kommunikation das Thema Antidiskrimierung auch medial auf die tagespolitische Agenda bringen.
Wir wollen sichtbar und hörbar machen, was Menschen erlebt haben, mit welchen klugen Strategien Unrecht beseitigt oder Diskriminierung Einhalt geboten wurde.
Wir wollen über gelungene Antidiskrimierungsarbeit berichten und uns so miteinander verbunden fühlen. Miteinander stark auftreten und sichtbar werden.

Lebendig bedeutet, eigene Ideen, Erfahrung und Wissen einzubringen.
Sozial bedeutet, immer auf der richtigen Seite im Sinne des AGG zu stehen.
Fachübegreifend heißt für uns, von eurer Fachlichkeit und eurem Netzwerk zu profitieren. Jemand kennt eine_n, die oder der etwas Relevantes dazu weiß.
Schnell bedeutet, wir nutzen die Möglichkeiten des Internets. Wir haben für das Projekt diese Internetseite eingerichtet. Hier dokumentieren wir unsere Ideen und stellen die Akteure und Akteurinnen vor.

Wir twittern und bespielen einen youtube-Kanal. Wir sind auf Facebook mit einer Seite präsent und vernetzen uns mit anderen progressiven Projekten zum Thema Aufklärung oder mit bereits engagierten Personen und Institutionen.

In der Vergangenheit setzten wir je ein Schwerpunktthema nach den Diskrimierungsmerkmalen des AGG im Gendertalk. Wir machen uns fit und sensibilisieren für die Erhaltung und Umsetzung von Menschenrechten. Wir arbeiten nach der Methode des »Horizontalen Ansatzes«.

Das ist unser Plan. Bist du dabei?

Melde Dich bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

#gendertrouble

Ein Projekt des Landesfrauenrates Thüringen e.V. Es wird von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) gefördert.